Startseite
  Über...
  Archiv
  Bildergalerie
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Mehr Bilder als hier. Schauts euch an

Letztes Feedback


http://myblog.de/sandy.in.candy.australia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
21. 02. 2010 => Pambula, a place to live

AAAAAAAAAAh ich hab so viel nachzuholen. Bin die ganze Zeit nicht dazu gekommen zu schreiben. Tut mir leid. Aaaaaaaaaaaaaaaaalso. Ich bin jetzt seit 3 Wochen hier in meiner Au-pair Familie und sie sind suuuper toll. Ich fühle mich total wohl hier und fast wie zu Hause. In dem Dorf in dem ich wohne gibt es ALLES. Von Apotheke über Tattooshop bis zu Hundefriseur. Man hat hier eigentlich Alles und es ist soo klein. Ich finde das Dorf einfach nur süß. Das ist das richtige Wort dafür. Süßes kleines Dörfchen mit alten super schönen Häusern und allem, was man braucht. Wenn wir die großen Einkäufe machen, fahren wir immer nach Merimbula, da gibt es ein Woolworth (hier ist das nen Einkaufsmarkt, wie Kaufland oder so und nich so nen Klamotten Krimskrams Mist), wo ich jeden 2. Freitag mit dem kleinen Shaun (2 Jahre alt) einkaufen gehe. Aiaiaiai da ist der Wagen vielleicht immer voll. Ich musste letztens sogar 2-mal reingehen, weil Alles nicht in einen Wagen  gepasst hat. Für 6 Leute einkaufen ist echt nich wenig. Naja Reilly ist der 8 Jährige. Der ist so süß, jedesmal wenn ich ihn sehe denke ich an das Lied " Ich bin ja so verschossen in deine Sommersprossen". Der ist so witzig und will mir immer Alles zeigen und mir alles Mögliche erzählen. Ivy ist manchmal ein wenig schwierig. Sie ist 4 und will nicht immer essen, was man ihr gibt. Sie ist ne schlechte Esserin und manchmal echt zickig. Sie kommt morgens nicht aus den Puschen und man muss ihr Alles manchmal tausend Mal sagen. Aber es wird immer besser. Sie will eben ihre Grenzen austesten, weil das erste Au-pair wohl die Kinder Alles hat machen lassen und die haben den ganzen Tag Fernseher geschaut. Also die hatten hier auch schön schlechte Erfahrungen mit Au-pair. Mit mir sind sie echt zufrieden. Sagen sie. Als ich an dem Freitag hier angekommen bin haben sie mich am nächsten Tag gleich nach Pambula Beach genommen. Das ist 3 Kilometer entfernt und da gibt es super schöne Strände und ein rivermouth, also da wo das Meer und der Fluss zusammenkommen. Total suuuper schön da. Und da wohnen auch die anderen 2 deutschen Au-pairs, die sie mir dann gezeigt haben. Haben uns gleich für den Abend verabredet zum Weggehen. Meine erst Aufgabe hier war dann, um die Worte von meinem Dad zu benutzen, "betrinkt dich und hab Spaß heute Abend". Hehe. Die sind super locker drauf. Abends sind wir dann (die anderen heißen Alex und Denise) nach Merimbula gefahren ins Lakeview. Das ist tagsüber ein Hotel und ne Bar und Restaurant und abends ist da dann wie ne Disco oder so. Nen Club. Das Lakie. War lustig. Die Mädels sind echt super nett und es ist so schade dass sie am 1. März schon gehen. Ich muss wen kennenlernen, mit dem ich dann weggehen kann. Die nächsten Au-pairs in der Familie sind dann Schwedinnen. Das ist echt schade. Da hab ich keinen mehr, mit dem ich am Wochenende dann auf deutsch brabbeln kann. Aber ich werd ma sehn ob ich die neuen Mädels irgendwie kennenlernen kann. Im Lakies ist es immer recht witzig. Wir trinken tanzen ab und zu und lernen Leute kennen. Es ist echt einfach hier Leute kennenzulernen. Man unterhält sich ganz einfach mit wem. Ganz einfach. Weiß nicht. In Deutschland ist das irgendwie anders. Nicht so locker. Ich hab jetzt wieder Tanzunterricht und Habe nen Fitnesskurs mit meiner Mum hier zusammen. Das ist echt sooo gut. Ich fühl mich danach zwar immer total fertig, aber wenn ich dann geduscht habe geht es mir richtig gut.

Meine Woche sieht wie folgt aus: Ich stehe immer so gegen viertel nach Sieben bis halb Acht auf. Ich helfe beim Frühstück für die Kinder machen und die Eltern verlassen das Haus um 8 Uhr.  Bis dahin sind meistens schon alle Kiddies wach. Ich kümmere mich darum, dass Alle sich anziehen, bzw. Shaun helfe ich beim Anziehen, Ivy und Reilly müssen ihre Betten selbst machen und Shaunies Windeln müssen gewechselt werden. Das ist kein Problem. Ich muss mich darum kümmern, dass Alle Sonnencreme haben bevor sie das Haus verlassen und dass die Zähne geputzt sind. Montags bringe ich Shaun und Ivy zur Tagesgruppe um 9 und habe dann frei bis 3 Uhr. Da hole ich dann alle Kiddies ab. Reillys Schule ist neben der Tagesgruppe, deshalb hole ich Alle auf einmal ab. Die Eltern kommen immer so gegen 4 von der Arbeit zurück und dann hab ich frei. Meistens hänge ich Wäsche auf, die meine Hostmum gewaschen hat und räume den Geschirrspüler aus. Kleinigkeiten eben. Ich helfe wo ich kann. Das muss man ja, wenn man in ner Aupairfamilie ist. Die vertrauen dir und deshalb hältst du die Augen offen für Alles. Montags gehen die Hostmum und ich dann zu dem Fitnesskurs. Dienstags habe ich jede 2. Woche frei. Die andere Woche gehe ich mit den 2 Kleinen zum Kindigym. Also Kindersport hier in Pambula. Hier gibt es eine Sporthalle mit diesem Gummiboden für Akrobatik und so. Das ist total cool da. Da sind wir auch immer mit dem Fitnesskurs, die Halle gehört einem Freund von meiner Family und da können wir dann auch ma länger bleiben. Und Trampoline gibt’s da auch. Reilly hat Trampolintraining. Naja ich muss Shaunie dann zum Mittagsschlaf hinlegen und so gegen 3 wacht er meistens wieder auf. Reilly kommt immer so gegen halb 4 von der Schule. Mittwochs bringe ich Ivy zur Vorschule und habe dann nur Shaun bei mir. Je nach dem wie das Wetter ist, machen wir was zu Hause oder besuchen die andern Au-pair oder gehen in die Wetlands. Das ist wie nen kleiner Naturpark hier unten an der Straße. Mit Vögeln und Kängurus und so. Ist super schön da zum Spazieren. Donnerstag fahre ich mit den Kleinen zur Spielgruppe. Wir kommen zum Lunch zurück und Shaun macht wie jeden Tag sein Mittagsschläfchen. Freitags habe ich dann frei, wenn ich dienstags nicht frei hatte. Sonst ist Freitag Einkaufstag. Ich bringe Ivy zur Vorschule und Dann fahre ich mit Shaun einkaufen. Wochenende habe ich immer frei, außer wenn die Eltern weggehen wollen. So wie dieses Wochenende. Sie sind mit Freunden auf ne Feier gegangen und ich hab auf die Kids und noch die 2 von den Freunden aufgepasst. Die waren nen bisschen uneinfach zu händeln sag ich jetzt mal aber ich habs geschafft. Die Mädels waren im Lakies. Ich hab ja sonst jedes Wochenende bisher immer was gemacht. War auch einmal mit denen auf ner Dinnerparty bei Freunden. Die machen das alle paar Wochen und da gibt es immer ein Land. Dieses Mal war es Mexiko. Das Essen war super lecker und wir haben Tequila getrunken mit nem Skorpion drin. Am Ende hat fast jeder von uns nen Stück von dem Vieh mit ins Glas bekommen und wir habens gefuttert. Baaah ich musste drauf rumkauen, weil ichs nich geschluckt habe. Kam nicht aus meinem Glas raus. Das war aber nur die Schale. Also wenn die wachsen dann schälen die sich doch. Naja. War lustig der Abend. Heute war ich mit der Family an nem Strand der heißt Nelson Beach. War richtig schön dort. Habe nen paar Fotos gemacht und nen Bild davon gemalt. Ich versuche es ^^. Heute ist wieder nen richtig heißer Tag. Nachdem es die letzte Woche auch andauernd geregnet hat und alles unten im Dorf fast überflutet wurde, wurds auch langsam wieder zeit für schönes wetter. Die wollen meinen Geburtstag groß feiern. Naja was heißt groß. Mit Freunden und so eben und hier Essen und es soll ne fancy dress Party sein. Wahrscheinlich wird’s ne Art bad taste oder rocky horror picture show Party. Haha das wir sooo witzig. Und dann im April ist die nächste dinnermottoparty. Libyen ist diesmal das Motto. Die stellen hier nen beduinenzelt auf so in der Art. Das wird hübsch. Und ich hab ja meine thailändischen Fischerhosen, haha da pass ich gut rein. Das wird auch wieder toll- mir fehlen die Worte um das alles hier zu beschreiben. Es ist alles so gut und beeindruckend. Und dazu fühle ich mich hier auch echt wohl. Ich habe wieder mitm tanzen angefangen. Comprehensive dancing. Baaah das ist nich so einfach. Is viel so balletzeug mit drin, Pirouetten und Sprünge und ach alles Mögliche, aber es macht riesen Spaß und ich komme gut mit. Ich bin nicht die schlechteste obwohl ich die neuste bin in der gruppe ^^ yeah.

Habe letztens ein Päckchen von Mama bekommen. Da waren Schuhe drin (für den Winter der irgendwann mal kommt ^^) gaaaaaaanz viel Gummibärchenzeug, weil die hier so darauf stehen und nen paar kleine Geschenke für die Kiddies. Und suuuuper Überraschungen von meinem schnuffi. Das mich angelogen hat es hätte keine Zeit für mich. Hah da is die Überraschung guuut gelungen. Danke meine Herzies

Nun gut. Ich werde jetzt ma versuchen wieder regelmäßiger zu schreiben. Hatte aber keine große zeit dazu. Also hoffentlich klappts ab jetzt. Achja und mit meinen Sonnenbränden bin ich schon auf Friedenskurs. Ich habe fast keine mehr und wenn sind die nur leicht und am 2. Tag wieder weg. Juhuu

 momentane gefühlslage : entspannt, eingelebt, fröhlich, heiß (baah ich schmelze) zufrieden, freudig in die zukunft blickend

 

Dicke Knutscher an meine Liebsten zu Hause. Ich habe euch suuuper lieb und wünschte ihr wärt Alle hier bei mir. vor allem mein Überraschungsbub

 

 

21.2.10 06:18
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung